Luca wurde mit der Mannschaft des KV Aschaffenburg, Hessenmeister der B-Jugend.

    Am Finaltag, am Samstag, 16. Februar 2019 in Frankfurt - Bockenheim, spielte er eine neue Persönliche Bestleistung von 403 Kegel.

    TV Haibach mit klarer Niederlage in Mörfelden!

    Veröffentlicht am Freitag, 8. Februar 2019

      Olympia Mörfelden — TV Haibach 1
      5852 — 5549

      In einem zu keiner Zeit spannenden Spiel konnte der TV Haibach eine klare Start-Ziel-Niederlage in Mörfelden einfahren. 
      Bereits das Starttrio musste 214 Kegel Rückstand hinnehmen, Thomas Haas mit Mannschaftsbesten 965 LP konnte hier die schwachen Leistungen von Marius Peter 880 LP und Markus Brunner 895 LP nicht ausgleichen. 
      Die Schlussachse spielte etwas stärker auf, aber dennoch deutlich zu schwach, um ernsthaft angreifen zu können. Hier spielten Marco Matheis 948 LP, Steffen Elbert 919 LP und Gabriel Peter 942 LP. 
      Damit wurde ein Ergebnis von 5549 Kegeln erzielt, was gleichzeitig die schlechteste Leistung der Saison bedeutet. Einziger Trost ist, dass auch alle direkten Konkurrenten verloren haben, sodass sich die Tabellensituation immerhin nicht verschlechtert hat. 


      TV Haibach Damen - Sieg beim Tabellenführer!
      DJK/AN Großostheim 1 — TV Haibach Damen
      2503 — 2600

      Einen genialen Tag haben wir beim Tabellenführer Großostheim erlebt. Vom Start weg lagen wir vorne. Claudia Henn mit tollen 447 LP und Barbara Brunner mit 380 LP konnten die ersten 30 Kegel auf unsere Seite ziehen. Weitere 21 packten Elisabeth Reis mit 438 LP und Gerda Ott mit starken 446 LP drauf. Christina Komurka mit 414 LP und Caroline Einhäuser mit tagesbesten 475 LP ließen sich die Butter nicht mehr vom Brot nehmen und spielten nochmal 46 Kegel heraus.
      Wir haben uns diese Punkte erkämpft und waren etwas überrascht, dass es doch so deutlich war. Großostheim hat heute nicht wie gewohnt ins Spiel gefunden und wir haben der vermeintlich schweren Anlage getrotzt.
      Wir freuen uns über die 2 Punkte und unsere tolle Mannschaftsleistung. 
      Nach einer kurzen Spielpause wollen wir auch unser nächstes Heimspiel gegen Miesau positiv gestalten.


      SG Kleinostheim / Mainaschaff — TV Haibach 2  
      3347 — 3436

      Arbeitssieg beim Tabellenletzten. Nach einer grandiosen Leistung in der Vorwoche mussten wir bei Schlusslicht der Bezirksliga antreten. Die SG machte es uns sehr schwer ins Spiel zu kommen und so konnte unser Startpaar mit Jürgen Sauer 856 LP und Philipp Glanz 786 LP einen Rückstand von 27 LP nicht verhindern. Jetzt war unsere Schluss Achse gefordert und wie gewohnt ist auf unseren glänzend aufspielenden Armin Reis 921 LP und soliden 873 LP von Matthias Portis verlass und so wurde das Spiel „gedreht“ und wir konnten mit 89 LP Vorsprung gewinnen. Bei 3 Punkten Vorsprung ist die Meisterschaft immer noch offen und wir haben es selbst in der „Hand“ alles klar zu machen aber eines ist klar, bei den nächsten Spielen ist eine Leistungssteigerung zwingend notwendig.


      Bfr.Elsenfeld — TV Haibach 3  
      1432 — 1483

      Endlich mal wieder ein Erfolgserlebnis bei gleichzeitiger Revanche unserer Vorspielniederlage.
      Unsere "Jungstars" übergaben der Schluss Achse ein Minuspaket von nur 34 Kegel und diese ließ sich nicht lange bitten und schlug eiskalt zu.
      Das siegreiche Team: Oliver Fuchs 402 LP, Manfred Haberkorn 399 LP, Luca Fuchs 351 LP und Jan Find 331 LP.

      Am kommenden Wochenende sind alle Mannschaften spielfrei.

      TV Haibach gewinnt Duell gegen Neustadt deutlich!

      Veröffentlicht am Freitag, 1. Februar 2019

        TV Haibach 1 — PSV Franken Neustadt 1
        6027 — 5772

        Am vergangenen Samstag konnte der TV Haibach sein Duell gegen den abstiegsgefährdeten PSV Franken Neustadt deutlich mit +255 Kegeln gewinnen. Gleichzeitig konnte man mit 6027 eine neue Saisonbestleistung der 1. Mannschaft aufstellen.
        Bereits im Startpaar hielt Haibach mit der am besten eingeschätzten Achse der Gegner mit, wobei Steffen Elbert solide 971 LP erzielte und Marius Peter mit einer starken Schlussbahn seine Persönliche Bestleistung auf 1015 LP einstellte!Damit konnte man bereits im Startpaar 65 „Gute“ machen, was in dieser Saison nicht selbstverständlich ist.
        In der Mittelachse wurden wieder gewohnt starke Ergebnisse gezeigt, allen voran Mannschaftsführer Thomas Haas, der seine Leistung vom letzten Spiel bestätigte und erneut tagesbeste 1060 LP auf die Anzeige brachte! Ihm zur Seite stand Markus Brunner mit ebenfalls starken 1005 Kegeln, was weitere 118 Kegel mehr bedeuteten.
        Mit +183 Kegeln im Rücken konnte die Schlussachse befreit aufspielen und das Spiel locker gewinnen, hier spielten Marco Matheis mit starken 1019 LP und Gabriel Peter mit 957 LP weitere 72 Kegel heraus. Das Gesamtergebnis beträgt also 6027:5772 Kegel, womit der TV den Relegationsplatz weiter festigen kann, denn der Abstand zum direkten Abstiegsplatz beträgt nun schon vier Punkte. 


        Sensationeller Heimsieg mit neuem Bahnrekord!
        TV Haibach 2 — EK Heigenbrücken 2
        3849 — 3445

        Erstes Spiel im neuen Jahr und gleich mit einem überragenden Ergebnis wurden unsere Gäste aus Heigenbrücken mit 404 Kegeln Differenz von den Bahnen gefegt. Mit dieser Top Leistung wurde das Unentschieden, aus der Vorrunde, mehr wie neutralisiert. 
        Der alte Bahnrekord (3697) wurde mit einer Differenz von 152 LP pulverisiert und auf die neue Marke von 3849 LP hockkatapultiert; eine absolute Spitzenleistung unserer 2. Mannschaft in dieser Liga. Gratulation hierfür!
        Eine geschlossene Mannschaftsleistung und mit bundesligawürdigen Ergebnissen: 994 LP von Steffen Matheis und Armin Reis waren die Garanten des neuen Bahnrekords. Matthias Portis mit sehr starken 945 LP und Jürgen Sauer mit guten 915 LP machten den grandiosen Sieg perfekt. 
        Bei diesen Leistungen ist die Meisterschaft der 2. Mannschaft kaum noch zu nehmen!


        TV Haibach Damen — Fortuna Kelsterbach 1
        2768 — 2685

        Das erwartete schwierige Duell um Platz 3 konnten wir mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung für uns entscheiden. Von Beginn an hatten wir die Nase vorne. Claudia Henn legte den Tagesbestwert von 487 LP vor und spielte zusammen mit einer starken Barbara Brunner 440 LP, 54 Kegel auf die Habenseite. Im Anschluss erkämpfte sich Kelsterbach zwar ein paar Kegel zurück, doch Elisabeth Reis mit tollen 464 LP und Gerda Ott mit 438 LP hielten ordentlich dagegen. Mit 26+ startete die Schlusspaarung. Christina Komurka mit starken 484 LP und Caroline Einhäuser mit 455 LP rundeten das sehr gute Gesamtergebnis schließlich ab. 
        Am nächsten Sonntag sind wir beim Tabellenführer Großostheim zu Gast. Auch hier müssen wir uns alles abverlangen, um eine Siegchance zu haben.


        TV Haibach 3 — KC Kahl 3  
        1525 — 1643

        Haushohe Heimniederlage gegen die Kahler Sandhasen.
        Geglücktes Debut mit 332 LP von Jan Find in seinem ersten Ligaspiel. Weiter so. Oliver Fuchs mit 423 LP, Manfred Haberkorn mit 409 LP und Luca Fuchs mit 361 LP komplettierten das Haibacher Gesamtergebnis.



        Am kommenden Wochenende kommt es zu folgenden Begegnungen:
        Samstag 09.02.2019 um 12:30 Uhr Olympia Mörfelden 1 – TV Haibach 1
        Samstag 09.02.2019 um 13:45 Uhr GS Kleinostheim/Mainaschaff – TV Haibach 2
        Samstag 09.02.2019 um 14:30 Uhr Bfr. Elsenfeld 3 – TV Haibach 3
        Sonntag 10.02.2019 um 12:00 Uhr DJK/AN Großostheim 1 – TV Haibach Damen

        Allen Spielerinnen und Spielern „Gut Holz“

        TV Männer gewinnen erstes Auswärtsspiel!

        Veröffentlicht am Sonntag, 27. Januar 2019

          SG Lampertheim 1 — TV Haibach 1
          5696 — 5707


          In einem spannenden und jederzeit fairen Spiel holen die Haibacher Jungs wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt!
          Zu Beginn des Spiels wurde vom Starttrio ein Vorsprung von 82 Kegeln herausgespielt, allen voran Thomas Haas, der mit tagesbesten 1060 LP seine eigene Bestleistung nur um wenige Kegel verfehlte. Ihm zur Seite standen Markus Brunner mit starken 954 LP und Marius Peter, der 912 Kegel auf die Anzeige brachte. Jetzt war unsere Schlussachse gefordert, das Spiel vor über 100 Zuschauern nach Hause zu bringen.
          Bis wenige Wurf vor Schluss stand das Spiel auf Messers Schneide und kein Spieler gab sich geschlagen. Zwei Sensationsräumer von Marco Matheis und Steffen Elbert sowie zwei Handneuner gaben letztendlich den Ausschlag, dass Haibach den nötigen Sieg nach Hause fahren konnte. 

          Marco Matheis mit 911 LP, Steffen Elbert mit 933 LP und Gabriel Peter mit 937 LP (0 Fehler) zeigten, wie man als Schlussachse agieren muss. Nervenstärke, Können und das nötige Glück waren hierbei auf der Haibacher Seite, sodass das Spiel am Ende mit 11 Kegeln gewonnen wurde.

           

          Am kommenden Wochenende kommt es zu folgenden Begegnungen:

          Samstag 02.02.2019 um 12:00 Uhr TV Haibach 1 – PSV Franken Neustadt 1

          Sonntag 03.02.2019 um  9:30 Uhr TV Haibach 2 – EK Heigenbrücken 2

          Sonntag 03.02.2019 um 13:30 Uhr TV Haibach Damen – Fortuna Kelsterbach 1

          Sonntag 03.02.2019 um 16:30 Uhr TV Haibach 3 – KC Kahl 3

           

          Allen Spielerinnen und Spielern „Gut Holz“