Damen gewinnen in Obernburg deutlich

Veröffentlicht am Sonntag, 25. Oktober 2020

    Kfr. Obernburg 1 — SG Haibach/Schaafheim
    3217 – 3443 / 1,5:6,5 MP

    Unser zweites Spiel in dieser Saison bestritten wir in Obernburg. Dieses Mal spielten wir über 6 Bahnen.
    Den Anfang machte auf Bahn 2 Bianca Matheis, die dieses Mal etwas mehr kämpfen musste. Sie konnte aber mit 2:2 Punkten und einem bessern sehr guten Gesamtergebnis von 556 LP den Mannschaftspunkt für uns holen. Auf Bahn 4 spielte Elisabeth Reis, die sich mit ihrer Gegenspielerin einen heißen Kampf lieferte und so mit 2:2 Punkten und einem gleichen Ergebnis von 549 LP von beiden Spielerinnen noch 0,5 Mannschaftspunkte ergattern konnte. Claudia Henn fing ihr Match auf Bahn 5 an und konnte mit souveränen 596 Holz und 4:0 Punkten den Mannschaftspunkt holten.

    Das zweite Trio begann mit Jessica Eizenhöfer, Christina Komurka und Gerda Ott, wobei Gerda nach 55 Schub verletzungsbedingt aufgeben musste und dafür Carolin Einhäuser einsprang. Caro konnte noch Ihre 2 Durchgänge und mit einem Gesamtergebnis mit Gerda zusammen von 572 LP 2:2 sogar noch den Mannschaftspunkt gewinnen. Jessi war ebenfalls mit 4:0 Punkten und tollen 587 LP in Ihrem Element und der Mannschaftspunkt ging an uns.
    Christina und Elke Matheis lieferte sich ein spannendes Duell, wobei Christina trotz Ihrem Super Ergebnis von 583 LP den Mannschaftspunkt abgeben musste 1:3.

    Somit haben wir auch dieses Spiel souverän und mit einem tollen Mannschaftsergebnis gewonnen.


    TV Haibach 2 — Viktoria Aschaffenburg 2    
    1705 - 1589 

    Erster Sieg im 3. Spiel der Saison! Unsere Mannen spielten gleich von Anfang an hoch konzentriert auf und zeigten den Gästen wer hier Herr im Hause!
    Die Startpaarung holte eine Führung von 80 LP heraus und die Schluss Achse musste nur noch „verwalten“ und in Summe wurden die Gäste mit 116 LP überrollt und wieder nach Aschaffenburg zurück geschickt. Das Gesamtergebnis ist „solide“ aber wenn wir uns die Einzelergebnisse und das vorhandene Potential anschauen ist, zumindest Zuhause, noch einiges mehr drin.

    Es spielten: Armin Reis 466 LP, Jürgen Sauer 420 LP, Philipp Glans 418 LP und unser Nachwuchstalent Luca Fuchs 401 LP. 


    Kegelfreunde Obernburg 4 - TV Haibach 3     
    1479 - 1689

    Souveräner Auswärtssieg in Obernburg!

    Die Startachse legte den Grundstein zum Sieg. Matthias Biewer 419 LP mit einer deutlichen Steigerung zum letzten Spiel, sowie Jan Find 372 LP, holten Vorsprung von 153 LP heraus. Diesen Vorsprung, konnte die Schlussachse Heribert Biewer 445 LP und Oliver Fuchs 453 LP mit persönlicher Bestleistung sogar noch etwas ausbauen.

    So kann es weitergehen!!


    Das Spiel der 1. Herrenmannschaft wurde wegen einem Corona Fall in Mörfelden abgesagt.

     

    Am kommenden Wochenende soll es zu folgenden Begegnungen kommen:

    Samstag 31.10.2020 um 12:00 Uhr TV Haibach 1 – SKV Mühlheim 1
    Samstag 31.10.2020 um 16:30 Uhr TV Haibach 2 – Dreieck Damm 2
    Sonntag 01.11.2020 um 12:00 Uhr SG Haibach/Schaafh. Damen – SVS Griesheim 2
    Die 3. Mannschaft ist spielfrei

     

    Allen Spielerinnen und Spielern „Gut Holz“

      1. Männer mit Arbeitssieg in Lorsch

      SG Bensheim/Heppenheim 1 – TV Haibach 1
      3343 – 3377 / 2:6 MP

      Am offiziellen 1. Spieltag ging es für die Männer um Trainer Aulbach nach Lorsch auf neue Platte gegen die SG Bensheim/Heppenheim. Aufgrund unserer vorher abgegebenen Tipps (zwischen 3500 und 3600) zeigte sich der Optimismus für die neuen Bahnen - doch weit gefehlt.

      Wie in der vergangenen Woche starteten Lukas Hock, Marco Matheis und Marius Peter.
      Lukas verlor am Ende etwas unglücklich gegen Knapp mit 558 zu 571 (2:2 SP), da trotz 2:1 Satzführung der Gegner ein starkes Ergebnis von knapp 180 LP auf die Platte zauberte und Lukas trotz guten 144 LP auf der Schlussbahn das Nachsehen hatte.
      Marco musste nach schwachem Beginn direkt den ersten Punkt knapp an Bauer abgeben, konnte sich auf den Bahnen 2+3 eine 2:1 Satzführung und eine deutlich Holzführung erarbeiten. Trotz ganz schwacher Schlussbahn reichte es zu einem deutlichen Mannschaftspunkt mit 571 LP zu 532 LP (2:2 SP).
      Marius gestaltete sein Spiel über die ganze Distanz sehr spannend (0:1 -10; 1:1 +4; 2:1 +12; 2:2 +4) und konnte sich am Ende doch mit 549 LP zu 545 LP (2:2 SP) gegen Weber durchsetzen.

      Das Schlusstrio um Thomas Haas, Steffen Elbert und Steffen Matheis wurde mit 4:1 und +30 auf die Bahn geschickt. Thomas haderte zu Beginn in die Vollen mit sich und der Bahn, konnte sich aber zurückkämpfen und holte 'souverän' den Mannschaftspunkt gegen Schambach mit 577 - 576 (2:2 SP).
      Steffen M. ging etwas gehandicapt in das Spiel gegen Draudt, konnte aber seinem Gegner trotz 2:2 Satzpunkten nicht wirklich oft die Stirn bieten. Mit 527 LP hatte er  gegenüber 565 LP keine Chance.
      Steffen E. musste sich zwar zu Beginn gegen Köppner knapp geschlagen geben, konnte sich aber als einziger mit 3:1 Satzpunkten einen klaren Mannschaftspunkt sichern. Zudem überzeugte er als Tagesbester und sehr ausgeglichenen Ergebnissen und brachte uns letztlich mit 595 - 554 LP den Sieg.

      Da das Spiel über die gesamte Distanz Spitz auf Knopf stand, darf man es in die Kategorie Arbeitssieg einordnen. Dies gilt es nun beim ersten Heimspiel am kommenden Samstag gegen Olympia Mörfelden besser zu machen.


      Mannschaftsbahnrekord und Einzelbahnrekord der Damen

      SG Haibach/Schaafheim Damen – KC Kahl 1
      3376 – 2988 / 7:1 MP

      Corona hat unser aller Leben in den letzten Monaten komplett auf den Kopf gestellt und so starten wir nach dem freiwilligen Rückzug aus der DCU und der abgebrochenen Saison 2019/2020 mit Verspätung in unser 1. Jahr in der Hessenliga.
      Nicht nur die einzuhaltenden Hygienekonzepte sind diese Saison neu für uns, sondern auch der Spielmodus über 120 Wurf.
      Am 1. Spieltag durften wir die Frauen von KC Kahl bei uns begrüßen. Wir starteten in der gewohnten Aufstellung vom letzten Jahr und schickten zu Beginn Claudia Henn und Bianca Matheis ins Rennen.
      Nach souveränem Beginn musste Claudia Hennauf Bahn 3 leider einen Punkt abgeben und machte ihre eigene Partie kurzfristig spannend, brachte den Mannschaftspunkt am Ende mit 570 Holz (3:1Punkte) aber doch deutlich nach Hause.
      Bianca Matheis spielte von Beginn an furios auf und zeigte uns bundesligareifen Kegelsport vom Allerfeinsten. Mit 640 LP (4:0) spielte sie Bahnrekord, gewann alle ihre Partien und ließ ihrer Gegnerin nicht den Hauch einer Chance.
      Im Mittelpaar starteten Elisabeth Reis und Jessica Eizenhöfer. Lissy spielte gewohnt ruhig, fand nach dem Bahnwechsel immer besser ins Spiel und so konnte auch sie problemlos mit 537 LP (4:0 Punkte) den Mannschaftspunkt für uns gewinnen.
      Jessi startete im 1. Durchgang stark, kam aber nach dem Bahnwechsel nicht mehr zurecht und fand auch danach nicht mehr richtig ins Spiel. Obwohl sie zwei Durchgänge abgeben musste konnte auch sie Dank des höheren Gesamtergebnisses von 529 LP (2:2) den Mannschaftspunkt einsammeln.

      In der Schlusspaarung spielten Christina Komurka und auch Caroline Einhäuser feierte nach langer Verletzungspause ihr Comeback. Christina kämpfte auf jeder Bahn bis zur letzten Kugel und musste mit einem Gesamtergebnis von 531 LP (1:3) leider 3 Sätze an ihre Gegenspielerin abgeben, die immer knapp an ihr vorbei zog. Somit mussten wir in diesem Durchgang den ersten und einzigen Mannschaftspunkt an Kahl abgeben.
      Trotz der langen Pause konnte Caro mit 569 LP (3:1) voll überzeugen und steuerte somit den 5. Mannschaftspunkt bei.
      Durch das höhere Mannschaftsergebnis (3376:2988) durften wir auch die 2 Teampunkte unser Eigen nennen und das Spiel wurde mit 7:1 deutlich gewonnen.
      Wir freuen uns, dass unser Start in der Hessenliga trotz ungewohnter Umstände so erfolgreich war und freuen uns auf die nächsten Spiele.


      EK Heigenbrücken 2  - TV-Haibach 2    
      1890 - 1707 

      Auch im 2. Spiel der Saison lieferte unsere 2. Mannschaft ein solides Ergebnis ab, jedoch gab es gegen die absolut stark aufspielenden Gastgeber, mit Saisonbestleistung, keinen „Blumentopf“ für uns zu gewinnen.  

      Gleich nach dem nach dem ersten Durchgang lagen wir mit 101 LP zurück.
      Auch im zweiten Durchgang hatten wir dem übermächtigen Gegner nichts entgegenzusetzen, denn mit einer persönlichen Bestleistung von den Gastgebern mit 504 LP summierte sich der Rückstand letztendlich auf 183 LP. 

      Es spielten Jürgen Sauer 442 LP, Armin Reis 435 LP, Philipp Glans 433 LP und unser Nachwuchstalent Luca Fuchs 397 LP (erstes Spiel in der 2. Mannschaft!)

      Fazit: wenn alle gegnerischen Spieler mehr LP haben als unser Mannschaftsbester, dann müssen wir einfach dieses Spiel abhaken.
      Jetzt müssen wir uns auf die nächsten Partien konzentrieren, auf unseren Leistungen aufbauen und Zuhause punkten, denn bei jedem ist noch einiges an Potential vorhanden.


      TV Haibach 3  -  Gem.Mömlingen 5   

      1530 - 1501

      Mühsamer Auftakterfolg zum Rundenbeginn. Nachdem die Startachse trotz Auswechslung schwächelte, war der Hawischer Siegeswille auch mit mäßigen Ergebnissen etwas größer. Es spielten: Heribert Biewer 406 LP, Manfred Haberkorn 390 LP, Jan Find 368 LP und Matthias Biewer/Oliver Fuchs 366 (159/207) LP.


      Am kommenden Wochenende kommt es zu folgenden Begegnungen:

      Samstag 24.10.2020 um 12:00 Uhr TV Haibach 1 – Olympia Mörfelden 1
      Samstag 24.10.2020 um 16:30 Uhr TV Haibach 2 – Viktoria Aschaffenburg 2
      Samstag 24.10.2020 um 17:30 Uhr Kfr. Obernburg 3 – TV Haibach 3
      Sonntag 25.10.2020 um 12:00 Uhr Kfr. Obernburg 1 – SG Haibach/Schaafh. Damen

      Allen Spielerinnen und Spielern Gut Holz und bleibt gesund!

      1. Männer gewinnen souverän in Riederwald

      Veröffentlicht am Sonntag, 11. Oktober 2020

        KV Riederwald 1 - TV Haibach 1
        3040 - 3263 / 2:6 MP

        Nach dem Rückzug aus der DCU wurden wir anstelle der 2. Mannschaft in der Gruppenliga eingruppiert. Durch die Corona-bedingte Verschiebung und die letztlich steigenden Zahlen, konnten wir nur auf einen Saisonstart hoffen.
        Durch die Eingruppierung in der Gruppenliga reisten wir als klarer Favorit nach Riederwald und Zweifel ließen wir daran zu keiner Zeit aufkommen.

        Zu Beginn spielten Marco Matheis, Marius Peter und Lukas Hock. Marco trumpfte von Beginn an stark gegen Sellmann auf und holte sich mit 578 LP souverän den Mannschaftspunkt (SP 4:0). Marius machte den Sack gegen Juricic auch bereits nach 3 Bahnen zu und erreichte trotz schwacher Schlussbahn gute 553 LP (SP 3:1). Lukas machte es deutlich spannender nach schwacher 2. Bahn, konnte aber zum Schluss seinen Gegner Sälzer noch deutlich distanzieren (SP 3:1).
        Nach dem Starttrio führten wir bereits mit 5:0 Mannschaftspunkten, da jeder sein Einzel gewonnen hat (3 Mannschaftspunkte) und insgesamt 159 LP in Führung lagen und somit 2 weitere Mannschaftspunkte auf unserer Seite hatten.

        Das Schlusstrio bildeten Thomas Haas, Steffen Matheis und Steffen Elbert. Thomas kam auf den ersten 60 Wurf überhaupt nicht zurecht, steigerte sich doch zum Spielende nochmal. Er konnte durch den verletzungsbedingten Wechsel beim Gegner alle Satzpunkte für sich entscheiden. Steffen M. hatte mit 511 LP einen rabenschwarzen Tag (SP 0:4) und musste sich deutlich seinem Gegner geschlagen geben. Steffen E. konnte mit 546 LP zwar überzeugen, musste sich gegenüber 547 LP (SP 2:2) von Rothhaupt geschlagen geben.

        Am Ende stand ein deutlicher 6:2 Sieg mit dem Mannschaftsbahnrekord von 3263 LP. Am nächsten Spieltag geht es nach Lorsch zur SG Bensheim/Heppenheim, wo wir natürlich auch die Punkte mit in die Heimat nehmen wollen.


        Einigkeit Mainaschaff 1 - TV Haibach 2
        1769 - 1736

        Nach einer über sechsmonatigen Pause bedingt durch Corona, fand am 10.10.2020 der Saisonauftakt für unserere 2. Mannschaft statt.
        Das Spiel wurde unter strengen Hygienebedingungen durchgeführt.
        Neu ist, dass unsere 2. Mannschaft in dieser Saison in der Bezirksliga mit 4 Spielern à 100 Wurf spielt. Die Mannschaft mit den meisten Leistungspunkten gewinnt; ganz einfach!

        Wir lieferten ein solides Spiel ab, jeder Spieler über 400 LP!
        Es spielten Armin Reis mit tollen 465 LP (Mannschaftsbester TVH), Jürgen Sauer 436 LP, Philipp Glanz 430 LP und Manfred Haberkorn 430 LP.

        Jedoch konnten wir gegen die stark aufspielenden Gastgeber zwar gut mithalten, aber zum Schluss ging uns die Puste aus und wir mussten uns mit 33 LP geschlagen geben.


        Die Damenmannschaft und 3. Mannschaft starten kommende Woche in die Saison.

        Am kommenden Wochenende kommt es zu folgenden Begegnungen:
        Samstag 17.10.2020 um 12:30 Uhr SG Bensheim/Heppenheim 1 – TV Haibach 1
        Samstag 17.10.2020 um 18:00 Uhr EK Heigenbrücken 2 - TV Haibach 2
        Sonntag 18.10.2020 um 12:00 Uhr SG Haibach/Schaafh. Damen – KC Kahl 1
        Sonntag 18.10.2020 um 16:30 Uhr TV Haibach 3 – Gem. Mömlingen 5

        Bei den Heimspielen Samstags wie Sonntags sind 35 Personen in der Kegelbahn zugelassen.
        Am Eingang liegt eine Liste zum Eintragen aus. Durch die Personenbegrenzung haben Zuschauer nur Einlass bis die Gesamtzahl erreicht ist.
        Es gelten die strengen Hygieneregeln. Mit Maske in die Halle und bis zum Stuhl, erst dann darf sie abgenommen werden.

        Allen Spielern und Spielerinnen gut Holz

        Saisonstart für die 1. und 2. Männer

        Veröffentlicht am Freitag, 9. Oktober 2020

          Am Samstag, 10.Oktober 2020 beginnt endlich die neue Saison. Hoffen wir, dass alle Spiele in dieser schwierigen Zeit stattfinden können und alle Gesund bleiben. 

          Die ersten Männer spielen Auswärts beim KV Riederwald ihr erstes 120 Kugel Pflichtspiel in der Gruppenliga im HKBV und sind natürlich der Favorit. Wenn sie ihr Potenzial abrufen können, sollte der KV kein Problem darstellen. Die Bahnen sind bekanntlich nicht leicht zu Spielen, aber das sollte auch der Ansporn für ein gutes Ergebnis sein.

          Die zweite Vertretung spielt in dieser Runde in der Bezirksliga im Bezirk 1 mit einer 4er Mannschaft 100 Kugel. Gleich geht es zu einem überaus Unbequemen Gegner, zu EK Mainaschaff. Die Bahnen am "Eller" sind schön zu spielen wenn man Energisch und Konzetriert auftritt. Schaun mer mal was der Samstag bringt.

          Allen Mannschaften "GUT HOLZ" und wir wünschen uns, dass alle Gesund bleiben.

          Kegler - Grillabend am 25. September in Hösbach-Grillplatz

          Veröffentlicht am Sonntag, 13. September 2020

            Die Abteilungsleitung freut sich, dass wir in dieser schwierigen Zeit uns einmal wieder Treffen und Feiern können.
            Am Freitag den 25. September grillen wir am Hösbacher Grillplatz "Am Mühlstück". Ab 17 Uhr soll die Sause beginnen.
            Wer was zur Beilage mitbringen möchte kann das gerne tun, aber bitte mit Gerda absprechen. Das Grillgut und Trinken besorgt die Abteilungsleitung. Am Grillplatz sind Parkplätze, Toiletten, Behinderten WC, eine Halle zum Sitzen, Kinderspielplatz, Klettergeräte usw. vorhanden.

            Der Grillplatz "Mühlstück" ist am Hundeplatz Hösbach, nach diesem Wegweiser sind auch die Parkplätze, direkt am Radweg an der Einhausung. Freuen wir uns auf einen schönen Abend, bei Hoffentlich noch tollem Spätsommer-Wetter.

            Bitte beachtet die Hygienevorschriften, mit Mundschutz, Abstand usw. Danke

            Saisonstart 2020/21 verschoben

            Veröffentlicht am Donnerstag, 3. September 2020

              Das aktuelle Geschehen in und die behördlichen Allgemeinverfügungen für einige Landkreise bzw. kreisfreien Städte ermöglichen derzeit keinen regulären Wettkampfbetrieb bzw. ist dieser teilweise verboten. Aus diesem Grund sieht sich der Sektionsvorstand gezwungen den Saisonstart vom Wochenende 05./06.09. auf den 10./11.10. zu verschieben.
              Mangels Ausweichterminen muss daher auch der Classic-Club-Pokal (CCP) und die Hessische Vereinsmannschaftsmeisterschaft (HVMM) für die aktuelle Saison 20/21 abgesagt werden.
              Im Laufe der nächsten Woche wird zu der Verschiebung und den Absagen auch noch eine Mitteilung mit weiteren Details vom Sportausschuss veröffentlicht. Wir bitten bis dahin um etwas Geduld.

              1. Vorbereitungsspiel, 1. Männer 120 Kugel in Hainstadt

              Veröffentlicht am Donnerstag, 6. August 2020

                Hainstadt Haie - TV Haibach 1
                3375 - 3600 / 2:6

                Das nächste Vorbereitungsspiel findet am nächsten Samstag um 14:30 Uhr in Obernburg statt!

                Trainingsaufnahme und 1. Vorbereitungsspiel

                Veröffentlicht am Sonntag, 28. Juni 2020

                  Training startet

                   

                  Ab 29.06.2020 ist die Kulturhalle zum Trainingsbetrieb wieder geöffnet.

                  Umkleide und Duschen bleiben geschlossen. Wir können ab Dienstag den 30.06.2020 wieder mit dem Training beginnen. Das Hygienekonzept für uns wurde auf der Internetseite veröffentlicht und ich bitte alle sich daran zu halten, damit wir weiter trainieren können.

                   

                  Erstes Vorbereitungsspiel steht fest. 1. Männer am Samstag, 01. August um 12°° Uhr in Hainstadt. Unter Einhaltung der Hygienekonzepte in Hessen ist das Spiel möglich. Vielen Dank an den KSC Hainstadt.

                  Trainingsstart am Dienstag, 30. Juni unter Hygienebedingungen

                  Veröffentlicht am Mittwoch, 24. Juni 2020

                    Training startet

                     

                    Ab 29.06.2020 ist die Kulturhalle zum Trainingsbetrieb wieder geöffnet.

                    Umkleide und Duschen bleiben geschlossen. Wir können ab Dienstag den 30.06.2020 wieder mit dem Training beginnen. Das Hygienekonzept für uns wurde auf der Internetseite veröffentlicht und ich bitte alle sich daran zu halten, damit wir weiter trainieren können.

                     

                    Am 12.07.2020 um 10:30 Uhr findet unter Einhaltung der Hygieneregeln unsere Jahreshauptversammlung in der Kulturhalle in der Halle im Erdgeschoß statt.

                    Tagesordnung:

                    1. Begrüßung
                    2. Totengedenken
                    3. Protokoll der letzten Hauptversammlung
                    4. Bericht der Abteilungsleiterin
                    5. Bericht des sportlichen Leiters
                    6. Bericht des Kassiers
                    7. Bericht des Fahrzeugwartes
                    8. Entlastung der Vorstandschaft
                    9. Verschiedenes, Anträge und Termine
                    10. Schlussworte

                     

                    Gerda Ott

                    Abteilungsleiterin


                    TV Haibach 1893 e.V. – Kegelabteilung
                    Stand: 23.06.2020

                    Organisatorisches:

                    Mit Wiederaufnahme des Sport- bzw. Trainingsbetriebes werden Übungsleiter und alle Spieler/innen über die entsprechenden Regeln und Konzepte hinreichend informiert und unterwiesen.

                    - Die Einhaltung der Regelungen wird regelmäßig überprüft. Bei Nichtbeachtung erfolgt ein Sportstättenverweis.

                    - Die Sicherheits- und Hygieneregeln sind zu befolgen.
                      Generelle Sicherheits- und Hygieneregeln: Auf der Kegelbahnanlage gilt es zwei Personengruppen zu schützen:
                      1. Die Spieler/Betreuer
                      2. Die Mitarbeiter
                      Für beide Personengruppen gelten folgende Grundregeln:

                    • Abstand halten im Innen- und Außenbereich
                    • Jeglicher Körperkontakt (z. B. Begrüßung, Verabschiedung, Gratulation usw.) ist untersagt
                    • Intensives Reinigen & Desinfizieren von Händen und Kontaktflächen
                    • Einhaltung der Husten & Niesetiketten
                    • Hände aus dem Gesicht halten
                    • Sollte jemand grippeähnliche Symptome haben, darf die Kegelbahn nicht besucht werden Grundregeln in der Kultur- und Sporthalle:
                    • Beim Zugang und Verlassen der Kulturhalle und bei Nutzung von Sanitärbereichen ist eine geeignete Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen – MASKENPFLICHT
                    • Organisierte Wege als Eingang und Ausgang nutzen
                    • Eingang: über Haupteingang (Maskenpflicht)
                    • Beim Eintreten in die Halle Hände desinfizieren • Desinfektionsmittel für die Hände ist am Eingang vorhanden
                    • Ausgang – über den Fluchtweg zum Stadion, über Station zum Parkplatz (Maskenpflicht)
                    • Bei WC Nutzung – Maskenpflicht
                    • Oberstes Gebot ist die Einhaltung der Mindestabstandsregel von 1,5 Meter zwischen den Personen
                    • Umkleideräume und Duschen bleiben geschlossen Hygienekonzept auf der Kegelbahn:
                    • Fahrgemeinschaften von und zum Sportbetrieb sollen vermieden werden, Anreise soll bereits in Sportkleidung erfolgen
                    • Während der Trainingseinheiten sind Zuschauer untersagt
                    • Sportlern, die Krankheitssymptome aufweisen, wird das Betreten der Kegelbahn und die Teilnahme am Training untersagt
                    • Für jeden Trainingstag ist eine Anwesenheitsliste zu führen und auszufüllen und auf das Hygieneschutzkonzept zu achten
                    • Die Trainingsdauer wird pro Gruppe auf 60 Minuten beschränkt
                    • Der Zutritt ist 4 Spielern und 2 Betreuern, insgesamt 6 Personen gestattet
                    • Die auf dem Kugelauffangkasten liegende Schwämme werden entfernt
                    • Die räumliche Trennung der einzelnen Sportler ist durch die Begrenzung der jeweiligen Kegelbahnen festgelegt
                    • Nach Abschluss der Trainingseinheit erfolgt die unmittelbare Abreise der Sportler damit die nächste Gruppe mit ihrer Einheit beginnen kann
                    • Bei der Kugelaufnahme sind die Abstandsregeln einzuhalten
                    • Hinter den Bedienpulten ist im Abstand von 1 Meter eine Markierung anzubringen, die nur durch Betreuungspersonal überschritten werden darf
                    • Es sollten nur eigene Kegelkugeln benutzt werden. Ist dies nicht möglich, muss der Sportler entsprechend identifizierbare Kegelkugeln benutzen. Nach der Benutzung werden diese durch den Sportler selbst gereinigt und desinfiziert
                    • Die Trainingsgruppen bestehen immer aus einem vor dem Trainingsbeginn festgelegten Teilnehmerkreis. Die Teilnehmerzahl und die Teilnehmer werden dokumentiert. Der Trainer hat stets eine feste Trainingsgruppe.
                    • Hygieneverantwortliche Person Dienstag – Rainer Aulbach (Trainer), Mittwoch – Bernd Schuck (Sportwart) und/oder Gerda Ott (Abteilungsleiterin)
                    • Eine Nichteinhaltung des Mindestabstands von 1,5 Metern ist nur den Personen gestattet, die generell nicht den allgemeinen Kontaktbeschränkungen unterzuordnen sind (z. B. Ehepaare)
                    • Vor und nach dem Training gilt eine Maskenpflicht auf dem gesamten Sportgelände (speziell auch im Innenbereich)
                    • Nach Trainingsende sind benutzte Kugeln, Bedienpulte, Tische und Stühle zu desinfizieren
                    • Flächendesinfektionsmittel und Papiertücher stehen bereit • Durch die Lüftungsanlagen findet ein regelmäßiger Frischluftaustausch statt

                    Haibach, den 21.06.2020
                    Gerda Ott – Abteilungsleiterin

                    Das Sicherheits- und Hygienekonzept des TV Haibach – Abt. Kegeln, wir in der oben genannten Auflistung genehmigt.
                    Haibach, den 23.06.2020
                    Axel Meschenmoser
                    Gemeinde Haibach