Winterpokal Halbfinale 2020

Veröffentlicht am Mittwoch, 29. Januar 2020
            HALBFINALE       Auslosung:  29.01.2020
            Spieltermine:     MI  05.02. / 12.02. / 19.02.
                     
    Datum Uhr Sp Bahn   Erg.   Erg.  
        19 1 + 2 Peter Gabriel   :   Haas Thomas
        20 3 + 4 Ott Gerda   :   Biewer Heribert
        21 1 + 2 Reis Armin   :   Brunner Markus
        22 3 + 4 Hock Lukas   :   Sauer Jürgen ***

    1. Männer trotz guten Spiel in Damm verloren.

    Veröffentlicht am Montag, 27. Januar 2020

      BF Damm Aschaffenburg 1 – TV Haibach 1
      6103 - 5933

      Im Stadtderby musste sich der TV Haibach bei der Bahnfrei Damm mit 5933 zu 6103 geschlagen geben, die Dämmer sicherten sich damit die Revanche für die Niederlage im Hinspiel.
      Bereits in der Startachse kam man mit 117 Kegeln unter die Räder, als Marco Matheis starke 994 Kegel und Steffen Elbert 957 Kegel trotz ansprechender Leistung kaum den Anschluss halten konnten. 
      Auch die Mittelachse um Thomas Haas starke 1010 Kegel und Markus Brunner 958 Kegel konnte einen weiteren Rückstand nicht verhindern.
      Die Schlussachse holte einige Kegel zurück, da die Gegner hier etwas schwächer agierten. Gabriel Peter mannschaftsbeste 1030 Kegel und Steffen Matheis gute 984 Kegel konnten hier etwas Ergebniskosmetik betreiben und sogar die 2000er Marke knacken. 
      Insgesamt trotzdem eine gute Leistung, schlussendlich behält Damm — genauso wie Haibach im Hinspiel — die Punkte im Derby-Rückspiel bei sich.

       

      Am kommenden Wochenende kommt es zu folgenden Begegnungen:

      Samstag 01.02.2020 um 12:30 Uhr Olympia Mörfelden 1 -  TV Haibach 1

      Samstag 01.02.2020 um 13:30 Uhr KV Riederwald (Eintr./GRW) – TV Haibach 2

       

      TV Haibach Damen und TV Haibach 3 sind spielfrei, den beiden spielenden Mannschaften gut Holz!

      Bis auf die zweite, alle Haibacher Mannschaften Siegreich.

      Veröffentlicht am Dienstag, 21. Januar 2020

        TV Haibach - KC BG Nußloch    
        5909 - 5524

        Da zurzeit Nußloch verletzungsbedingt auf 3 Stammspieler (Nikisch, Thiede, Dill) verzichten muss, machte sich schon nach der Bekanntgabe der Aufstellung ein gewisser Optimismus breit. Dies bestätigten die Akteure von den ersten Kugeln an. Sowohl Torsten Mahl (880) als auch Sascha Eifler (903) brauchten auf der Haibacher Anlage eine längere Anlaufzeit.

        Ganz anders Marco Matheis der mit 286 begann und insgesamt auf Tagesbeste 1067 LP kam. Auch Steffen Elbert an seiner Seite begann bärenstark, doch dann kam es zu einem Bruch in seinem Spiel und er wurde ab dem 112. Wurf durch Lukas Hock ersetzt.
        Lukas konnte sich 
        gleich gut ins Match integrieren und zusammen kamen die beiden auf 920 LP. Dies ergab einen komfortablen Vorsprung von 204 Holz, bereits nach der Startachse. Die Mittelachse mit Thomas Haas 996 LP und Markus Brunner 1011 LP konnten diesen Vorsprung gegen Jürgen Mahl (861) und den besten Gästespieler Thomas Ohlsen (999) auf 251 Holz ausbauen.
        Auch das Schlussduo mit Steffen Matheis 930 LP und Gabriel Peter 985 LP konnten gegen Gunther Rensch (932) und Erik Schielicke (949) die Oberhand behalten und so die Differenz auf 385 Holz erhöhen.

        Am kommenden Wochenende steht das Derby bei der heimstarken Bahnfrei Damm an.

        Bei einem Heimschnitt von 6053 Holz konnten die Dämmer zuhause 6 Spiele gewinnen und mussten nur gegen Eppelheim eine Niederlage einstecken. Doch auch Haibach präsentierte sich in den letzten Begegnungen sehr spielfreudig und Lokalderbys unterliegen bekanntlich ihren eigenen Gesetzen.


        TV Haibach Damen – KSC Frammersbach 1
        2691 - 2618

        Nach der knappen Niederlage im Hinspiel wollten wir uns im Derby gegen Frammersbach auf unseren Bahnen revanchieren und die Punkte bei uns behalten. Leider gerieten wir in der Startachse mit 54 Holz in Rückstand, nachdem Claudia Henn und Bianca Matheis an diesem Tag etwas zu kämpfen hatten und am Ende mit 444 LP und 435 LP die Bahnen verlassen mussten. Im Mittelpaar spielten Elisabeth Reis mit 436 LP und Jessica Eizenhöfer mit 448 LP und konnten den Rückstand auf Frammersbach auf nur noch 17 Holz verkürzen.
        Dank des starken Auftritts von Christina Komurka mit der Tagesbestleistung von 499 LP und 429 LP von Gerda Ott konnten wir das Spiel noch drehen und am Ende mit 73 Holz deutlich für uns entscheiden.


        TV Haibach 2 - SKG Roßdorf 1
        2:6 (3165 - 3271)

        Viel Spaß hatten unsere Gegenspieler aus Roßdorf auf unseren Bahnen und konnten deutlich die Punkte für sich verbuchen. Leider mussten wir in diesem Spiel auf unseren Mannschaftsführer Jürgen Sauer verzichten der sich direkt nach seinem 50zigsten Geburtstag in den Krankenstand gemeldet hat. Ein Sieg wäre möglich gewesen!

        Lieber Jürgen noch herzlichen Glückwunsch und gute Besserung.

        Es spielten Armin Reis 573 LP (1 MP), Heribert Biewer 524 LP (0 MP), Philipp Glanz 533 LP (0 MP), Marius Peter 545 LP (1 MP), und Matthias Portis 538 LP (0 MP). 


        TV Haibach 3  -  KSC Frammersbach 4 
        1530 – 1374

        Ein locker herausgespielter Heimsieg gegen eine enttäuschende Damen-Crew aus Frammersbach. Ein wieder genesener Matthias Biewer 364 LP und ein gut spielender Jungspund Jan Find 375LP brachten ein Plus von 23 Guten zum Start. Manfred Haberkorn mit Spieltag-Bestleistung 441 (318V) LP und Luca Fuchs 350LP versenkten die Main-Spessartler vollends.

         

        Am kommenden Wochenende kommt es zu folgender Begegnung:

        Samstag 25.01.2020 um 11:45 Uhr BF Damm Aschaffenburg 1 – TV Haibach 1

        Alle anderen Mannschaften sind spielfrei

         

        Gut Holz der 1. Männermannschaft

          FH Plankstadt - TV Haibach 1
          5991 - 5957

          Motiviert fuhr die Haibacher Erste nach Plankstadt. Obwohl man letztes Jahr in Plankstadt eine deftige Packung bekam und auch die unglückliche Vorspielniederlage schmerzte, hatte man vor dem Spiel einen gesunden Optimismus. Auf jeden Fall wollten wir uns so teuer wie möglich verkaufen.
          Der Trainer stellte mit Thomas Haas, Markus Brunner und Marco Matheis vorne stark, was sich auch als richtig erweisen sollte. Thomas mit 277 und Marco mit 280 legten los wie die Feuerwehr. Mit den 233 von Markus erspielte man sich gleich einen kleinen Vorsprung. Im zweiten Durchgang musste man ein paar wenige Holz abgeben, aber im dritten drückte man wieder mächtig aufs Gas und konnte an die Schlussachse insgesamt 113 Holz Vorsprung übergeben. Markus kam auf 944 LP und lies im Abräumen einiges liegen. Marco mit 1043 LP und Thomas mit 1039 LP spielten an diesem Wochenende die beiden höchsten Tagesresultate der 1. Liga.
          Andreas Tippl mit 1016 LP, Benjamin Waldherr mit 993 LP und die Kombination Christian Schneider / Manfred Lorenz mit 904 LP hatten schon bessere Tage erlebt. Die zahlreichen Zuschauer staunten zu diesem Zeitpunkt über den Auftritt der Haibacher. Doch die Plankstädter hatten noch nicht aufgegeben und bliesen nun zum Gegenangriff. Mit drei 1000’ern in der Schlussachse: 1017 LP von Rainer Nord, 1023 LP von Jens Petri und den 1038 LP von Daniel Zierstein, gelang es ihnen noch, das Spiel zu drehen. Steffen Elbert mit 955 LP, Steffen Matheis mit 954 LP und Gabriel Peter 982 LP wehrten sich nach Kräften, doch die Punkte heimste die Heimmannschaft ein.
          Wie der „Plängschter“ Kapitän Andreas Tippl trefflich formulierte, hatte Gabriel Peter in seinem zweiten Durchgang mit 197 einen richtigen Blackout was die Aufholjagd der Hausherren zusätzlich begünstigte.
          Fazit: Trotz einer Leistungssteigerung von über 350 Holz zum letztjährige Auftritt und einem, bis kurz vor Schluss, spannenden Spiel, fuhren die „Hawischer“ ohne Punkte nach Hause. Doch besonders durch die gezeigten Leistungen in den letzten Auswärtsspielen, wird man die kommenden Aufgaben mit einem gesunden Optimismus angehen. Wichtige Punkte für den Klassenerhalt sollen nun im Heimspiel gegen Nußloch erspielt werden.


          TuS Gerolsheim 1 – TV Haibach Damen
          2763 - 2657

          Unser Spiel in Geroldsheim war diesmal leider nicht so erfolgreich, wie in der letzten Saison. Nachdem Claudia Henn mit soliden 448 LP und Bianca Matheis mit sehr guten 482 LP noch mithalten konnten, mussten wir im Mittelpaar das Spiel leider aus der Hand geben. Barbara Brunner 367 LP und Elisabeth Reis sehr gute 470 LP. Trotz guter Ergebnisse unseres Schusspaares von Christina Komurka 468 LP und Jessica Eizenhöfer 422 LP, konnten wir an dem Rückstand von 106 Holz nichts mehr ändern.


          SG Stockstadt-Biebesheim 2  -  TV Haibach 2  
          4:4  (3134 - 3113)

          Ein unerwartetes Remis für das "letzte Aufgebot" unserer 2.Mannschaft. Taktisch klug von Marius Peter eingestellt ergab sich folgender Spielverlauf: Die Startachse mit Oliver Fuchs 467 LP /0:4 Satzpunkte und "Notnagel" Manfred Haberkorn 510 LP - pers.Bestleistung - /0:4 SP gab erwartungsgemäß die 2 Mannschaftspunkte an die Gastgeber ab. Heribert Biewer 502 LP K /3:1 SP und Marius Peter 558 LP/3:1 SP brachten 2 MP zum Gleichstand nach der Mittelachse.Das Schlusspaar Armin Reis 543 LP/2:2 SP und Matthias Portis 533 LP/3:1 SP erspielten 2 weitere MP zur 4:2 Führung.

          Da aber die Gastgeber das bessere Gesamtergebnis spielten, erreichten sie mit 2 MP den 4:4 Endstand. Glückwunsch an unser Verlegenheits-Team.


          Bahnfrei Kleinwallstadt 2 – TV Haibach 3
          1606 – 1626

          Unser Startpaar mit Jan Find 357 LP und Elisabeth Reis mit 434 LP konnten einen Rückstand von 10 Holz nicht vermeiden, da Kleinwallstadt auswechselte. Danach begann die Aufholjagt.

          Luca Fuchs mit 378 LP und Gerda Ott mit 457 LP holten 30 Holz und somit wurde das Spiel mit 20 Holz gewonnen. Unsere beiden Jungs haben wieder super gespielt.

           

          Am kommenden Wochenende kommt es zu folgenden Begegnungen:

          Samstag 18.01.2020 um 12:00 Uhr TV Haibach 1 – KC BG Nußloch 1

          Sonntag 19.01.2020 um 10:00 Uhr TV Haibach 2 – SKG Roßdorf 1

          Sonntag 19.01.2020 um 13:30 Uhr TV Haibach Damen – KSC Frammersbach 1

          Sonntag 19.01.2020 um 16:30 Uhr TV Haibach 3 – KSC Frammersbach 4

           

          Allen Spielerinnen und Spielern „Gut Holz“

          Zitterpartie gegen Mühlhausen

          Veröffentlicht am Mittwoch, 18. Dezember 2019

            TV Haibach 1 – SG Mühlhausen 1
            5743 - 5664

            In einer spielerisch durchwachsenen, aber sehr spannenden Partie konnten die TV Kegler das vierte Spiel in Folge in der  1. Bundesliga gewinnen. Lange sah es aber eher nach einer Niederlage aus, da die Haibacher mit 5743 Kegeln die schwächste Heimleistung der Saison spielten.

            Im Startpaar machten die Gegner mächtig Druck, während unsere Spieler den Start etwas verschlafen hatten, sodass man mit 96 Kegeln im Rückstand war. Dabei spielten Marco Matheis gute 958 LP und die Kombination Marius Peter / Lukas Hock 863 LP.

            Die Mittelachse sollte die Wende bringen und einen Vorsprung für die Schlussachse rausholen. Beide spielten gute Leistungen, Thomas Haas 976 LP und Markus Brunner, der auf Bahn 3 mit 149 Abräumern gesamt 317 Kegel! erreichte, tagesbeste 998 LP. Trotzdem waren nach dem Durchgang noch 14 Kegel Rückstand für die Schlussspieler offen.

            Zum Schluss sollten Steffen Elbert und Steffen Matheis noch den Sieg einfahren. Steffen Elbert mit konstant starken 997 LP und Steffen Matheis mit soliden 951 LP konnten den Gegnern die entscheidenden Holz abnehmen und das Spiel mit 79 LP Differenz gewinnen.


            TV Haibach Damen – BG Wiesbaden 1
            2698 - 2665

            Es entwickelte sich von Beginn an eine spannende Partie. Beide Teams starteten stark. Claudia Henn und Bianca Matheis brachten gute 443 LP und starke 470 LP auf die Bahn. Den hauchdünnen Vorsprung von 5 Kegel schraubten Gerda Ott mit 427 LP und Jessica Eizenhöfer  mit ihrer persönlichen Bestleistung von 493 LP auf 44 Kegel hoch. In der Schlusspaarung ging es nochmal hin und her, aber am Ende konnten wir die Punkte in Haibach behalten. Christina Komurka spielte gute 454 LP und Caroline Einhäuser  411 LP.
            Jessys Tagesbestwert brachte heute die Entscheidung und wir freuen uns über die 2 Punkte!


            TV Haibach 2  - KC Kahl 1
            3177 - 3346
            1 Punkte - 7 Punkte 

            Gegen die dem amtierenden Tabellenführer konnte unsere 2. Mannschaft nichts entgegensetzen.  Einzelbahnrekord und Mannschaftsbahnrekord der Gäste ! Nur Phillip Glanz und Mathias Portis, mit je 553 LP, konnten eine gute Leistung zeigen ansonsten spielten wir weit unseren Möglichkeiten.


            TV Haibach 3  -  SG Kleinostheim/Mainaschaff 4
            1631 - 1525

            Versöhnlicher Abschluss des Sportjahres 2019 mit einem verdienten Heimsieg. Es spielten: Reis Elisabeth 452 LP, Haberkorn Manfred 435 LP, Fuchs Luca 387 LP und Find Jan 357 LP. Die Dritte wünscht all ihren Fans und Sympathisanten ein friedliches Weihnachtsfest und ein sportlich erfolgreiches 2020. Danke für eure Unterstützung.

             

            Die gesamte Kegelabteilung wünscht allen passiven Mitgliedern, aktiven Mitgliedern, Fans, Sponsoren und Freunden ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr 2020

            Im neuen Jahr kommt es zu folgenden Begegnungen:

            Samstag 11.01.2020 um 15:30 Uhr FH Plankstadt 1 – TV Haibach 1

            Samstag 11.01.2020 um 15:00 Uhr SG Stockst.-Biebesh. 2 – TV Haibach 2

            Samstag 11.01.2020 um 17:00 Uhr Bfr. Kleinwallstadt 2 -  TV Haibach 3

            Sonntag 12.01.2020 um 13:00 Uhr TuS Gerolsheim 1 – TV Haibach Damen

            1. Männer schlagen VKC Eppelheim!

            Veröffentlicht am Montag, 2. Dezember 2019

              TV Haibach 1 – VKC Eppelheim 1
              6035 - 5978

              Zum letzten Vorrundenspiel empfingen die TV Kegler den deutschen Meister VKC Eppelheim. Die Gegner konnten bisher jedes Spiel gegen die Haibacher gewinnen und halten aktuell den Bahnrekord in der Kultur- und Sporthalle, sodass die Favoritenrolle auch vor diesem Spiel klar verteilt war.

              Die Startpaarung mit Marco Matheis starken 1021 LP und Steffen Elbert 940 LP konnten die stärker eingeschätzte Startachse der Gegner fast neutralisieren und übergaben machbare 28 Kegel Rückstand an die nächste Paarung.

              Die bewährte Mittelachse konnte dann das Spiel zu unseren Gunsten drehen. Thomas Haas mit mannschaftsbesten 1052 LP und Markus Brunner 1004 LP ließen ihren Gegnern nicht den Hauch einer Chance und zogen mit 126 Kegeln davon, was einen Vorsprung von 98 Kegeln bedeutete.

              Die beiden Schlussspieler Gabriel Peter erneut starke 1018 LP und Steffen Matheis exakt 1000 LP verteidigten den Vorsprung gegen stark aufspielende Gegner und konnten 57 Kegel ins Ziel bringen.

              Mit 6035 zu 5978 schlägt der TV Haibach den VKC Eppelheim, fügt den Eppelheimern die erst dritte Niederlage in den letzten drei Jahren Bundesliga zu, und sichert sich zwei unglaublich wichtige Punkte gegen den Abstieg.


              TV Haibach Damen – SVS Griesheim 1
              2758 - 2777

              Heute hat uns das nötige Quäntchen Glück gefehlt, um den Tabellenführer zu schlagen. Griesheim war von Beginn an leicht in Führung und hat diese bis zum Schluss verteidigt. Wir kamen immer mal wieder ran, konnten den Spieß aber leider nicht umdrehen. Insgesamt war es ein sehr gutes Spiel beider Teams mit starken Ergebnissen.

              Es spielten:
              Claudia Henn 457 LP, Bianca Matheis 466 LP, Elisabeth Reis 420 LP, Gerda Ott 464 LP, Christina Komurka 474 LP, Caroline Einhäuser 477 LP


              TV-Haibach 2 - SC/KC Bensheim 1
              3298 - 3312
              4 Punkte - 4 Punkte   

              Trotz 4 erzielten Einzelmannschaftspunkten nur ein Unentschieden, denn die Gäste aus Bensheim hatten in Summe 14 LP mehr als unsere Mannen. Dieses Spiel war an Spannung nicht zu übertreffen denn von Anfang an ging es hin und her. Im Startpaar holten Jürgen und Philipp 2 Einzelspielpunkte und aufgrund der besseren LP noch die 2 weiteren Mannschaftspunkte und wir gingen mit 4:0 in Führung.
              Die Gäste glichen im Mittelpaar aus und im Schluss Paar wurde sozusagen alles wieder auf 0 gestellt und keine Mannschaft konnte sich als Sieger feiern lassen. Für uns war dieses Unentschieden wie eine Niederlage, denn wir können mehr! Auf geht’s zum nächsten Spiel und hier rufen wir unser Potential voll ab und nehmen alle möglichen Punkte mit nach Hause. 

              Hier die Ergebnisse im Einzelnen: 

              Sauer, Jürgen  553 LP,  Spiel-Punkte 2, Mannschaftspunkte  1
              Glanz, Philipp 543 LP, Spiel-Punkte 3, Mannschaftspunkte  1
              Reis, Armin 524 LP, Spiel-Punkte 1, Mannschaftspunkte  0
              Biewer, Heribert , 559 LP, Spiel-Punkte 2, Mannschaftspunkte 1
              Portis, Matthias 587 LP, Spiel-Punkte 2, Mannschaftspunkte 1
              Hock, Lukas 532 LP, Spiel-Punkte 1, Mannschaftspunkte  0


              Am kommenden Wochenende hat die 3 Mannschaft das Nachholspiel in Aschaffenburg-Nilkeim. Spielbeginn ist um 14 Uhr im Bürgerhaus.

               

              In zwei Wochen kommt es zu folgenden Begegnungen:

              Samstag 14.12.2019 um 12:00 Uhr TV Haibach 1 – SG Mühlhausen 1

              Sonntag 15.12.2019 um 10:00 Uhr TV Haibach 2 – KC Kahl 1

              Sonntag 15.12.2019 um 13:30 Uhr TV Haibach Damen – BG Wiesbaden 1

              Sonntag 15.12.2019 um 16:30 Uhr TV Haibach 3 – SG Kleinosth./Mff. 4

               

              Allen Spielerinnen und Spielern „Gut Holz“

               

              Am 22.12.2019 um 17 Uhr Jahresabschlussfeier in Dörrmorbach

              Haibach mit deutlichem Sieg in Hainhausen

              Veröffentlicht am Sonntag, 24. November 2019

                SG Hainhausen — TV Haibach
                5611:5737

                Am 10. Spieltag der 1. Bundesliga DCU konnten die Männer des TV Haibach das zweite Auswärtsspiel in Folge mit 5611:5737 gewinnen.

                Im Spiel über sechs Bahnen ging der TV vom Start weg in Führung, bedingt durch eine starke Startachse mit dem mannschaftsbesten Marco Matheis 1001 Kegel, Thomas Haas starke 968 LP und Markus Brunner 931 LP. Da bei den Gegnern zwei schwächere Ergebnisse gespielt wurden, spielte man eine vorentscheidende Führung von 188 Kegeln heraus.

                Das Schlusstrio begann verhalten, sodass die Gegner zeitweise wieder auf weniger als 50 Kegel herankamen. Mit starken Schlussbahnen konnte man sich aber zur Wehr setzen und Steffen Elbert 907 LP, Gabriel Peter und Steffen Matheis je gute 966 und 964 LP haben das Spiel mit über 100 Kegeln Vorsprung ins Ziel gebracht.

                Mit dem dritten Auswärtssieg in dieser Saison beendet der TV Haibach auch eine zwei Jahre anhaltende Heimsieg-Serie der Gastgeber und steht nun vorerst auf dem Relegationsplatz.

                1. Männer auswärts erfolgreich

                Veröffentlicht am Montag, 18. November 2019

                  SG GH78/GW Sandhausen 1 – TV Haibach1
                  5670 - 5766

                  Im fälligen Auswärtsspiel bei der SG GH78/GW Sandhausen konnten die TV Männer einen ungefährdeten Auswärtssieg einfahren. Die Startachse im Spiel über sechs Bahnen hielt lange mit den Gegnern mit und konnte die Schwächephasen der Gegner gut ausnutzen, sodass zur Halbzeit ein Vorsprung von 65 Kegeln auf der Anzeige stand. Hier spielten mit Thomas Haas 961 LP, Markus Brunner 974 LP und Marco Matheis 982 LP alle drei Spieler geschlossen starke Leistungen.
                  Die Schlussachse brachte den Vorsprung trotz Auswechslung sicher ins Ziel, Steffen Elbert mit starken 974 LP, die Kombination Steffen Matheis / Marius Peter 875 LP und Gabriel Peter mannschaftsbeste 1000 Kegel konnten sogar noch einige Kegel mehr auf die Habenseite packen.
                  Mit dem wichtigen 5670:5766 Sieg ist schließt der TV ans Mittelfeld an, punktgleich mit Platz 6 und nur zwei Zähler von Platz 5 entfernt. 


                  KSC Hainstadt 1 –TV Haibach Damen
                  2679 - 2699

                  Claudia Henn und Bianca Matheis legten sehr gut los und konnten uns mit 53 Kegel in Führung bringen. Sie spielten tolle 445 LP und 469 LP. Elisabeth Reis mit starken 462 LP und Jessica Eizenhöfer mit 425 LP packten nochmal 19 Kegel drauf, so dass ein vermeintlich komfortabler Vorsprung von über 70 Kegel auf der Tafel stand.
                  Gerda Ott hatte trotz sehr guten 467 LP das Nachsehen gegen die tagesbesten 490 LP auf gegnerischer Seite und Caroline Einhäuser mit nur 421 LP hat weitere 29 Kegel abgegeben, so dass es am Ende nur noch 20 Kegel waren. Viel länger hätte das Spiel nicht dauern dürfen, daher sind wir sehr froh diese 2 Auswärtspunkte mit nach Haibach nehmen zu können.
                  Nach einer erneuten Spielpause treffen wir im letzten Vorrundenspiel auf den Tabellenersten Griesheim....auf den bisher ungeschlagenen Tabellenersten...


                  RW Walldorf 1 - TV-Haibach 2
                  2970 - 3011
                  3 Punkte -  5 Punkte   

                  Nächster, hart erkämpfter, Auswärtssieg unserer 2. Mannschaft! In einem eher mäßigen Spiel konnten wir zu Beginn nicht mithalten, jedoch haben wir den Rückstand so gering wie möglich gehalten.
                  Im Mittelpaar kam die Wende und wir fuhren die ersten Punkte ein. Das Gesamtergebnis war nur mit +1 LP für Haibach. Spannend ging es hin und her und bis zum Schluss war alles möglich, aber unsere Routiniers Matthias und Heri blieben konzentriert und haben den Sieg perfekt gemacht.
                  Gratulation hierzu! Weiter so. 

                  Hier die Ergebnisse im Einzelnen: 

                  Sauer, Jürgen 496 LP, Spiel-Punkte 2, Mannschaftspunkte 0
                  Hock, Lukas  518 LP, Spiel-Punkte 2, Mannschaftspunkte 0
                  Reis, Armin 505 LP, Spiel-Punkte 3, Mannschaftspunkte 1
                  Fuchs, Oliver 486 LP, Spiel-Punkte 2, Mannschaftspunkte  0
                  Portis, Matthias 517 LP, Spiel-Punkte 3, Mannschaftspunkte 1
                  Biewer, Heribert 489 LP, Spiel-Punkte 2,5, Mannschaftspunkte 1


                  DJK Alle Neun Großostheim 4   -   TV Haibach 3
                  1305 – 1366

                  Auswärtssieg auf den "ergiebigen Bahnen" in Großostheim. Wir haben als letzte spielende Mannschaft (alle waren auswärts) das erfolgreichste Wochenende der Kegelabteilung komplettiert. Es spielten: Karola Kieser als Notnagel 400 LP, Manfred Haberkorn 352 LP, Luca Fuchs 315 LPl und Jan Find 299 LP

                   

                  Am kommenden Wochenende kommt es zu folgender Begegnung:

                  Samstag 23.11.2019 um 12:00 Uhr SG Hainhausen 1 – TV Haibach 1

                  Alle anderen Mannschaften sind Spielfrei!

                   

                  In zwei Wochen kommt es zu folgenden Begegnungen:

                  Samstag 30.11.2019 um 12:00 Uhr TV Haibach 1 – VKC Eppelheim 1
                  Sonntag 01.12.2019 um 10:00 Uhr TV Haibach 2 – SC/KC Bensheim 1
                  Sonntag 01.12.2019 um 13:30 Uhr TV Haibach Damen – SVS Griesheim 1
                  TV Haibach 3 spielfrei

                   

                  Allen Spielerinnen und Spielern „Gut Holz“

                  1. Männer verlieren mit guter Leistung in Kuhardt

                  Veröffentlicht am Montag, 11. November 2019

                    KSV Kuhardt 1 – TV Haibach 1
                    6104 - 5914

                    Nach zwei spielfreien Wochenenden stand das Auswärtsspiel beim KSV Kuhardt auf dem Plan. Im letzten Jahr musste der TV eine schwere Niederlage einstecken und auch dieses Jahr spielten die Gegner groß auf, sodass das Spiel trotz einer ansprechenden Leistung von 5914 Kegeln mit 190 Differenz verloren ging.

                    Das Startpaar mit Steffen Elbert starke 988 LP und Gabriel Peter 933 LP konnten einen kleinen Rückstand von 59 Kegeln nicht verhindern.
                    Auch die Mittelachse spielte stark auf, Thomas Haas genau 1000 LP und Markus Brunner 1010 LP konnten die wie entfesselt spielenden Gegner aber nicht halten und gaben weitere 89 Kegel ab.
                    Das Schlussduo Marco Matheis 960 LP und Steffen Matheis mannschaftsbeste 1023 LP konnte ebenfalls keine Punkte auf die Habenseite bringen.

                    Mit der Niederlage, aber auch mit einer guten Mannschaftsleistung im Rücken geht es nächste Woche erneut nach Sandhausen.


                    SKC Monsheim 1  - TV Haibach Damen
                    2717 - 2580

                    Insgesamt zu harmlos haben wir heute in Monsheim agiert.
                    Von Beginn an hatte der Gastgeber die Nase vorne und baute den Vorsprung immer weiter aus.
                    Monsheim hatte die klar besseren Ergebnisse und somit verdient gewonnen.

                    Es spielten: Claudia Henn 424 LP, Bianca Matheis  443 LP, Elisabeth Reis  412 LP, Jessica Eizenhöfer  427 LP, Gerda Ott  438 LP und Carolone Einhäuser  436 LP


                    SKG Gräfenhausen 2 - TV-Haibach 2
                    3119 LP - 3119 LP
                    3 Punkte  -  5 Punkte   

                    Unsere 2. Mannschaft kann doch Auswärts gewinnen und fuhr beim SKG Gräfenhausen den ersten Auswärtssieg ein.
                    In einem äußerst spannenden Spiel entschied die letzte Kugel des Gastgebers über das Endergebnis.
                    Für SKG ging es nur noch darum ob ein Unentschieden geholt werden kann oder nicht aber für unsere Mannen hat es gereicht und das Glück war diesmal auf unserer Seite.
                    Entscheidend für den Erfolg waren unsere Mannschaftspunkte 4:2 für TV Haibach.
                    Aufgrund des „Unentschiedens“ beim Gesamtergebnis teilten wir uns die 2 Punkte was zum Endergebnis 5:3 für den TVH führte.  

                    Hier die Ergebnisse im Einzelnen: 

                    Hock, Lukas 536 LP,  Spiel-Punkte 2, Mannschaftspunkte 1
                    Sauer, Jürgen 548 LP, Spiel-Punkte 3, Mannschaftspunkte 1
                    Glanz, Philipp 491 LP, Spiel-Punkte 0, Mannschaftspunkte  0
                    Reis, Armin 542 LP, Spiel-Punkte 3, Mannschaftspunkte  1
                    Fuchs, Oliver 490 LP, Spiel-Punkte 2, Mannschaftspunkte 1
                    Biewer, Heribert 512 LP, Spiel-Punkte 1, Mannschaftspunkte 0


                    Das Spiel der 3. Mannschaft wurde verlegt wegen Krankheitsausfällen. 

                     

                    Am kommenden Wochenende kommt es zu folgenden Begegnungen:

                    Samstag 16.11.2019 um 15:30 Uhr SG GH78/GW Sandhausen 1 – TV Haibach 1

                    Sonntag 17.11.2019 um 12:30 Uhr RW Walldorf 1 – TV Haibach 2

                    Sonntag 17.11.2019 um 12:00 Uhr KSC Hainstadt 1 – TV Haibach Damen

                    Sonntag 17.11.2019 um 15:00 Uhr DJK/AN Großostheim – TV Haibach 3

                     

                    Allen Spielerinnen und Spielern „Gut Holz“

                     

                    Bitte vormerken: Am 22.12.2019 um 17 Uhr Weihnachtsfeier in Dörrmorsbach im Sportheim der Olympic

                    Winterpokal Auslosung 2019/20

                    Veröffentlicht am Mittwoch, 6. November 2019
                        TV  Haibach  -  Winter-Pokal  2019/20  
                                       
                              RUNDE  1       Auslosung:  06.11.2019
                              Spieltermine:     MI  13.11. / 20.11. / 27.11. / 04.12.
                                       
                      Datum Uhr Sp Bahn   Erg.   Erg.  
                          1 1 + 2 Matheis Steffen   :   Hock Lukas
                          2 3 + 4 Peter Gabriel   :   Matheis Marco
                          3 1 + 2 Haas Thomas   :   Elbert Steffen
                          4 3 + 4 Sauer Jürgen   :   Glanz Philipp
                          5 1 + 2 Haberkorn Manfred   :   Find Jan
                          6 3 + 4  Reis Armin   :   Fuchs Luca
                          7 1 + 2  Biewer Matthias   :   Biewer Heribert
                          8 3 + 4 Einhäuser Caroline   :   Eizenhöfer Jessica
                          9 1 + 2 Komurka Kristina   :   Henn Claudia
                          10 3 + 4 Reis Lissy   :   Ott Gerda
                              Der Rest hat ein Freilos