Zurück

1. Männer gewinnen souverän in Riederwald

Veröffentlicht am Sonntag, 11. Oktober 2020
    • Marco Matheis578:517 LP / 4:0 SP / 1 MP
    • Lukas Hock542:511 LP / 3:1 SP / 1 MP
    • Thomas Haas533:446 LP / 4:0 SP / 1 MP
    • Steffen Matheis511:533 LP / 0:4 SP / 0 MP
    • Steffen Elbert546:547 LP / 2:2 SP / 0 MP
    • Marius Peter553:486 LP / 3:1 SP / 1 MP
    • → Spielbericht
    • Philipp Glanz430:441 LP / 0:0 SP / 0 MP
    • Manfred Haberkorn405:460 LP / 0:0 SP / 0 MP
    • Jürgen Sauer436:486 LP / 0:0 SP / 0 MP
    • Armin Reis465:382 LP / 0:0 SP / 0 MP
    • → Spielbericht

KV Riederwald 1 - TV Haibach 1
3040 - 3263 / 2:6 MP

Nach dem Rückzug aus der DCU wurden wir anstelle der 2. Mannschaft in der Gruppenliga eingruppiert. Durch die Corona-bedingte Verschiebung und die letztlich steigenden Zahlen, konnten wir nur auf einen Saisonstart hoffen.
Durch die Eingruppierung in der Gruppenliga reisten wir als klarer Favorit nach Riederwald und Zweifel ließen wir daran zu keiner Zeit aufkommen.

Zu Beginn spielten Marco Matheis, Marius Peter und Lukas Hock. Marco trumpfte von Beginn an stark gegen Sellmann auf und holte sich mit 578 LP souverän den Mannschaftspunkt (SP 4:0). Marius machte den Sack gegen Juricic auch bereits nach 3 Bahnen zu und erreichte trotz schwacher Schlussbahn gute 553 LP (SP 3:1). Lukas machte es deutlich spannender nach schwacher 2. Bahn, konnte aber zum Schluss seinen Gegner Sälzer noch deutlich distanzieren (SP 3:1).
Nach dem Starttrio führten wir bereits mit 5:0 Mannschaftspunkten, da jeder sein Einzel gewonnen hat (3 Mannschaftspunkte) und insgesamt 159 LP in Führung lagen und somit 2 weitere Mannschaftspunkte auf unserer Seite hatten.

Das Schlusstrio bildeten Thomas Haas, Steffen Matheis und Steffen Elbert. Thomas kam auf den ersten 60 Wurf überhaupt nicht zurecht, steigerte sich doch zum Spielende nochmal. Er konnte durch den verletzungsbedingten Wechsel beim Gegner alle Satzpunkte für sich entscheiden. Steffen M. hatte mit 511 LP einen rabenschwarzen Tag (SP 0:4) und musste sich deutlich seinem Gegner geschlagen geben. Steffen E. konnte mit 546 LP zwar überzeugen, musste sich gegenüber 547 LP (SP 2:2) von Rothhaupt geschlagen geben.

Am Ende stand ein deutlicher 6:2 Sieg mit dem Mannschaftsbahnrekord von 3263 LP. Am nächsten Spieltag geht es nach Lorsch zur SG Bensheim/Heppenheim, wo wir natürlich auch die Punkte mit in die Heimat nehmen wollen.


Einigkeit Mainaschaff 1 - TV Haibach 2
1769 - 1736

Nach einer über sechsmonatigen Pause bedingt durch Corona, fand am 10.10.2020 der Saisonauftakt für unserere 2. Mannschaft statt.
Das Spiel wurde unter strengen Hygienebedingungen durchgeführt.
Neu ist, dass unsere 2. Mannschaft in dieser Saison in der Bezirksliga mit 4 Spielern à 100 Wurf spielt. Die Mannschaft mit den meisten Leistungspunkten gewinnt; ganz einfach!

Wir lieferten ein solides Spiel ab, jeder Spieler über 400 LP!
Es spielten Armin Reis mit tollen 465 LP (Mannschaftsbester TVH), Jürgen Sauer 436 LP, Philipp Glanz 430 LP und Manfred Haberkorn 430 LP.

Jedoch konnten wir gegen die stark aufspielenden Gastgeber zwar gut mithalten, aber zum Schluss ging uns die Puste aus und wir mussten uns mit 33 LP geschlagen geben.


Die Damenmannschaft und 3. Mannschaft starten kommende Woche in die Saison.

Am kommenden Wochenende kommt es zu folgenden Begegnungen:
Samstag 17.10.2020 um 12:30 Uhr SG Bensheim/Heppenheim 1 – TV Haibach 1
Samstag 17.10.2020 um 18:00 Uhr EK Heigenbrücken 2 - TV Haibach 2
Sonntag 18.10.2020 um 12:00 Uhr SG Haibach/Schaafh. Damen – KC Kahl 1
Sonntag 18.10.2020 um 16:30 Uhr TV Haibach 3 – Gem. Mömlingen 5

Bei den Heimspielen Samstags wie Sonntags sind 35 Personen in der Kegelbahn zugelassen.
Am Eingang liegt eine Liste zum Eintragen aus. Durch die Personenbegrenzung haben Zuschauer nur Einlass bis die Gesamtzahl erreicht ist.
Es gelten die strengen Hygieneregeln. Mit Maske in die Halle und bis zum Stuhl, erst dann darf sie abgenommen werden.

Allen Spielern und Spielerinnen gut Holz