Zurück

Zwei Spiele, zwei deutliche Siege

Veröffentlicht am Mittwoch, 8. Dezember 2021
    • Marco Matheis573:438 LP / 4:0 SP / 1 MP
    • Steffen Elbert631:542 LP / 4:0 SP / 1 MP
    • Thomas Haas599:552 LP / 3:1 SP / 1 MP
    • Ralf Hock565:561 LP / 2:2 SP / 1 MP
    • Steffen Matheis585:516 LP / 3:1 SP / 1 MP
    • Raphael Spalding551:462 LP / 4:0 SP / 1 MP
    • → Spielbericht
    • Armin Reis569:554 LP / 2:2 SP / 1 MP
    • Luca Fuchs559:545 LP / 3:1 SP / 1 MP
    • Günter Leibacher602:532 LP / 4:0 SP / 1 MP
    • Dominik Reis598:557 LP / 2:2 SP / 1 MP
    • Peter Zappe574:492 LP / 4:0 SP / 1 MP
    • Matthias Portis540:521 LP / 2:2 SP / 1 MP
    • → Spielbericht

SG Obernburg/Haibach 1 - Viktoria Aschaffenburg 1

3504:3071 / 8:0

Zum Abschluss der Hinspielrunde gewann die SG1 zuhause deutlich mit 8:0 gegen Viktoria Aschaffenburg. Schon das Startpaar sorgte für klare Verhältnisse, Marco Matheis mit 573:438 (4:0 SP) und Steffen Elbert tagesbeste 631:542 (4:0 SP) sicherten sich die ersten Punkte des Tages und schickten die Mittelpaarung mit über 200 Kegeln Vorsprung auf die Bahnen.
Hier mussten unsere Spieler zum ersten Mal Satzpunkte abgeben, schlussendlich konnten Thomas Haas 599:552 (3:1 SP) und Ralf Hock 565:561 (2:2 SP) aber weitere zwei Mannschaftspunkte einfahren.

Die beiden Schlussspieler Steffen Matheis 585:516 (3:1 SP) und Raphael Spalding 551 (4:0 SP) komplettierten die gute Mannschaftsleistung zum 3504:3071 Kegel Endstand.
Jetzt folgt eine längere Winterpause, bevor es Anfang Januar hoffentlich mit dem ersten Rückspiel gegen Hainstadt weitergeht.

 

SG Obernburg/Haibach 2 - SG Sachsenhausen 2
3442:3201 / 8:0

Am 9. Spieltag empfing die SG2 Zuhause in Obernburg die Gäste vom Südbahnhof der SG Sachsenhausen 2 zum Duell der Reservisten.

Nach anfänglicher Ausgeglichenheit kristallisierte sich mit fortlaufendem Spielverlauf immer mehr die Richtung heraus, in die das Spiel laufen sollte.

Armin (2:2 SP, 569:554 Holz) konnte 3 starke Bahnen für sich beanspruchen, wodurch er in Satzpunkten ausgeglichen aber mit dem höheren Gesamtergebnis sein Mannschaftspunkt holte. Das gleiche galt auch für Luca (3:1 SP, 559:545 Holz), der mit der zweiten persönlichen Bestleistung in Heimspielen in Folge erneut gut aufspielte und seinen Mannschaftspunkt diesmal auch erfolgreich einnahm. Mit Tagesbestleistung und dem ersten 600er in Obernburg sicherte sich Günter (4:0 SP 602:532 Holz) ohne Probleme den Punkt und den Bahnrekord.

Die Schlussachse übernahm mit 3:0 aus den Einzelduellen und 99 Holz Vorsprung von der Startachse.

Dominik (2:2 SP, 598:557 Holz) legte los wie die Feuerwehr, konnte aber das hohe Niveau in der zweiten Hälfte nicht mehr halten. Dennoch reichte es, um durch die höhere Holzzahl auch hier den Mannschaftspunkt zu sichern. Die aufsteigende Form von Peter (4:0 SP, 574:492 Holz) zeigte sich auch im Heimspiel, während sein Gegner sich extrem schwer tat, zeigte er eine souveräne Vorstellung und gab kein Satzpunkt ab. Matthias (2:2 SP, 540:521 Holz) hatte keinen optimalen Tag, dennoch reichte es heute auch hier, um den Mannschaftspunkt an Land zu ziehen.

Letztlich deutlich, mit 8:0 Punkten sowie Mannschaftsrekord von 3442:3201 Holz endete das Spiel sowie die Hinrunde erfolgreich.

 

Nun geht es erst mal in die verlängerte Winterpause. Spielbeginn im neuen Jahr am 08.01.22 

 

Die Kegelabteilung wünscht allen Freunden, Sponsoren und Fans eine schöne Adventszeit, frohe Weihnachten und einen gesunden Start ins neue Jahr 2022