Zurück

Siegesserie der TV Haibach 2 hat weiterhin Bestand

Veröffentlicht am Montag, 14. Februar 2022
    • Marco Matheis515:535 LP / 1:3 SP / 0 MP
    • Ralf Hock506:513 LP / 2:2 SP / 0 MP
    • Steffen Elbert532:540 LP / 1:3 SP / 0 MP
    • Peter Zappe499:507 LP / 2:2 SP / 0 MP
    • Marius Peter519:538 LP / 1:3 SP / 0 MP
    • Steffen Matheis568:515 LP / 3:1 SP / 1 MP
    • → Spielbericht
    • Dominik Reis633:542 LP / 4:0 SP / 1 MP
    • Armin Reis537:570 LP / 1:3 SP / 0 MP
    • Matthias Portis530:578 LP / 2:2 SP / 0 MP
    • Raphael Spalding567:536 LP / 3:1 SP / 1 MP
    • Thomas Haas582:518 LP / 3:1 SP / 1 MP
    • Günter Leibacher524:579 LP / 1:3 SP / 0 MP
    • → Spielbericht
    • Jürgen Sauer566:532 LP / 0:0 SP / 0 MP
    • Philipp Glanz547:528 LP / 0:0 SP / 0 MP
    • Luca Fuchs538:513 LP / 0:0 SP / 0 MP
    • Lukas Hock547:549 LP / 0:0 SP / 0 MP
    • → Spielbericht
    • Claudia Henn470:481 LP / 0:0 SP / 0 MP
    • Matthias Biewer361:387 LP / 0:0 SP / 0 MP
    • Heribert Biewer366:461 LP / 0:0 SP / 0 MP
    • Manfred Haberkorn439:446 LP / 0:0 SP / 0 MP
    • → Spielbericht

KC 53 Maintal 1 - SG Obernburg/Haibach 1
3148:3139 / 1:7

Am 14. Spieltag reiste die SG1 in Richtung Frankfurt zum Tabellenvorletzten aus Maintal. 

Gleich zu Beginn zeigte sich, dass heute kein Tag der großen Ergebnisse werden sollte. Marco Matheis und Ralf Hock kämpften sich nach schwachen Startbahnen ins Spiel und konnten lange mithalten, trotzdem gingen die Duelle mit 515:535 (1:3) und 506:513 (2:2) verloren.

Die Mittelachse sollte nun die Wende bringen und die ersten Punkte einfahren. Steffen Elbert spielte mit 532 Kegeln stark auf, verlor aber denkbar knapp gegen 540 des Gegners (1:3 Satzpunkte). Peter Zappe hatte mit den Bahnen mehr zu kämpfen und verlor ebenfalls mit 8 Kegeln 499:507 bei 2:2 Sätzen.

Die Schlussachse ging mit 43 Kegeln Rückstand und 0:4 Punkten auf die Bahn und konnte damit maximal noch ein Unentschieden herausspielen.

Marius Peter machte ein gutes Spiel, verlor aber sein Duell mit guten 519 gegen starke 538 (1:3 SP). Mit tagesbesten 568:515 Kegeln (3:1) konnte Steffen Matheis der SG noch einen Ehrenpunkt sichern.

Neben drei knapp verlorenen Duellen fällt das Gesamtergebnis mit 3139:3148 ebenfalls zugunsten der Gastgeber aus, sodass am Ende eine unglückliche aber auch nicht unverdiente 1:7 Niederlage zu Buche steht.

 

SG Obernburg/Haibach 2 - SKV Mühlheim 1
3373:3323 / 5:3

Der 14. Spieltag brachte das Spiel zwischen der SG2 und dem SKV Mühlheim auf den Obernburger Bahnen mit sich.

Das Tageshighlight fiel gleich zu Beginn im ersten Duell der Startachse, wo Dominik Reis (4:0 SP, 633:542 Holz) mit persönlicher und Tagesbestleistung sowie einer 182er Bahn, seinem Gegner keine Chance ließ. Hierzu nochmals Herzlichen Glückwunsch. Armin Reis (1:3 SP, 537:570 Holz) hingegen konnte an diesem Tag leider nicht ganz an seine starken letzten Auftritte anknüpfen und musste seinen Mannschaftspunkt abgeben. Das gleiche Schicksal erlitt Matthias Portis (2:2 SP, 530:578 Holz), der zwar in den Satzpunkten ausgeglichen war, allerdings besonders aufgrund einer exzellenten Bahn des Gegners im Holzvergleich keine Chance hatte.

Somit übernahm die Schlussachse mit einem Handicap von 1:2 Punkten aus den Einzelduellen und +10 Holz Vorsprung.

Hier löste Raphael Spalding (3:1 SP, 567:536 Holz) seine Aufgabe, wenn auch noch mit Pech und Luft nach oben, recht unaufgeregt. Dies gelang ebenso Thomas Haas (4:0, 582:518 Holz), der souverän seinen Mannschaftspunkt eintüten konnte. Einen gebrauchten Tag hatte Günter Leibacher 1:3 SP, 524:579 Holz), wodurch er seinen Punkt deutlich abgab.

Trotz der deutlichen Duelle blieb das Spiel lange Zeit offen, da mit 3:3 aus den Einzelspielen das Gesamtergebnis entscheiden musste und dies obendrein sehr knapp war. Noch mit -11 Holz vor den letzten 30 Wurf in Rückstand, konnte unsere Schlussachse die Schwächephase der Gegner zu einem 40 Holz Vorsprung umdrehen, womit am Ende ein 5:3 Sieg zu Buche stand und man weiter nach oben in der Tabelle schielt. 

 

Dreieck Damm 2 – TV Haibach 2
2122:2198

Der 13. Spieltag führte uns ins Kegelzentrum zu Dreieck Damm. Dank der personellen Besetzung in den oberen Mannschaften konnten wir aus dem Vollen schöpfen. Auch in diesem Spiel zeigte sich erneut die mannschaftliche Geschlossenheit. Jürgen Sauer und Philipp Glanz bildeten, wie schon öfter, die Starterpaarung. Jürgen war nach starkem Beginn in Richtung 600er-Marke unterwegs, machte sich aber durch unnötige Unkonzentriertheiten sein Ergebnis etwas kaputt. Unter dem Strich standen dennoch tagesbeste 566 LP (+34). Ähnlich erging es Philipp, der ebenfalls nach gutem Beginn etwas von dem komfortablen Vorsprung abgeben musste. Dennoch standen gute 547 LP (+19) zu Buche und brachten dem Spiel kurzzeitig noch einen kleinen Hauch an Spannung. Luca Fuchs vertrat an diesem Tag Oliver. Er spielte über die gesamte Dauer ein sehr ausgeglichenes Spiel und ließ seinen Gegner zu keiner Zeit zum Zug kommen und konnte sich mit seinen guten 538 LP (+25) ins Mannschaftsgefüge einbringen. Lukas Hock erwischte einen etwas gebrauchten Tag und verschlief wieder den Beginn. Lediglich zwei starke Abräumergebnisse brachten ihn noch auf 547 LP (-2) und hatte gegenüber seinem Gegner somit knapp das Nachsehen.

Am Ende steht mit 2198 LP - 2122 LP, ein über die gesamte Dauer, nie gefährdeter Sieg und dem nun 7. Sieg in Folge konnte Platz 2 gefestigt werden. Im Nachholspiel geht es nun zum Ligaprimus nach Schaafheim um uns für die Hinspiel Pleite zu revanchieren.

 

KSC Frammersbach 7  -  TV Haibach 3   
1775:1636

Wohl dem, der in der KVA-Liga (unterste Spielklasse) mit 2 Bundesligaspielerinnen aufwarten kann.

Somit war die Niederlage vorprogrammiert. Mit 481, 461, 446 plus 387 eines 13jährigem Nachwuchstalentes der Hausherren bekamen wir das Fell über die Ohren gezogen. Unsererseits konnten leider nur 2 Akteure etwas dagegen halten. Somit zogen wir wie begossene Pudel von diesem Spessart-Trip nach Hause: außer Spritkosten nichts gewesen.

Es spielten: Claudia Henn 470 LP, Manfred Haberkorn 439 LP, Heribert Biewer 366 LP und Matthias Biewer 361 LP. 

 

Am kommenden Wochenende sind alle Mannschaften Spielfrei, nur unsere TV Haibach 2 haben ein Nachholspiel in Schaafheim:

Samstag 19.02.2022 um 12:00 Uhr KC Gemütlichkeit Schaafheim – TV Haibach 2

 

Allen Spielern „Gut Holz“