Zurück

Unentschieden im Spitzenspiel

Veröffentlicht am Donnerstag, 24. März 2022
    • Marco Matheis582:558 LP / 3:1 SP / 1 MP
    • Raphael Spalding554:621 LP / 0:4 SP / 0 MP
    • Marius Peter603:597 LP / 2:2 SP / 1 MP
    • Steffen Elbert602:584 LP / 3.5:0.5 SP / 1 MP
    • Ralf Hock549:607 LP / 2:2 SP / 0 MP
    • Matthias Portis567:520 LP / 3:1 SP / 1 MP
    • → Spielbericht
    • Oliver Fuchs507:503 LP / 3:1 SP / 1 MP
    • Armin Reis563:505 LP / 4:0 SP / 1 MP
    • Klaus Matheis538:473 LP / 3.5:0.5 SP / 1 MP
    • Thomas Haas636:351 LP / 4:0 SP / 1 MP
    • Luca Fuchs547:540 LP / 2:2 SP / 1 MP
    • Günter Leibacher539:525 LP / 3:1 SP / 1 MP
    • → Spielbericht
    • Matthias Biewer513:470 LP / 0:0 SP / 0 MP
    • Heribert Biewer458:509 LP / 0:0 SP / 0 MP
    • Philipp Glanz553:586 LP / 0:0 SP / 0 MP
    • Lukas Hock534:504 LP / 0:0 SP / 0 MP
    • → Spielbericht

SG Obernburg/Haibach 1 - Bahnfrei Damm 1
3457:3487 / 4:4

 

Zum letzten Heimspieltag der SG Obernburg/Haibach empfing man den bisher ungeschlagenen Tabellenführer aus Damm.

Im Startpaar spielte Marco angeschlagen, konnte aber letztendlich mit 3:1 Sätzen und 582:558 den ersten Punkt holen. Raphael dagegen erwischte keinen guten Tag und verlor klar gegen den Tagesbesten 554:621 (0:4).

Die neu formierte Mittelachse ging mit gut 40 Kegeln Rückstand auf die Bahn und sollte die Wende bringen. Marius mit mannschaftsbesten 603 Kegeln konnte ein spannendes Duell für sich entscheiden (603:597, 2:2) und auch Steffen E. konnte mit starken 602:584 sein Duell nach Sätzen deutlich (3,5:0,5) gewinnen.

Mit 3:1 Punkten und nur etwa 20 Kegeln Rückstand war in der Schlussachse noch alles möglich. Ralf begann sein Spiel stark, hatte in der zweiten Hälfte des Spiels aber die Mitte gebucht und verlor bei 2:2 noch 549:607. Matthias gewann mit guten 567:520 (3:1) und sicherte damit den vierten Mannschaftspunkt.

Durch das bessere Gesamtergebnis der Gäste (3457:3487) ging das Spiel am Ende gerecht 4:4 Unentschieden aus.

 

SG Obernburg/Haibach 2 - KV Riederwald 1
3330:2897 / 8:0

 

Am 17. Spieltag empfing man das Schlusslicht auf den Bahnen in Obernburg. Obwohl man krankheitsbedingt mit dem letzten Aufgebot gestartet war, ließen sich unsere Kegler nicht beirren und holten einen klaren 8:0 Sieg.

Gleich die Startachse sorgte für klare Verhältnisse. Oliver gewann knapp mit 507:503 (3:1 SP), Armin und Klaus sicherten sich ihre Duelle deutlicher mit guten 563:505 (4:0) sowie 538:473 (3,5:0,5). 
Mit 127 Kegeln Vorsprung ging die Schlussachse auf die Bahnen. Luca und Günter gewannen ihre Duelle jeweils recht knapp mit 547:540 (2:2) und 539:525 (3:1). Mit tagesbesten 636 Kegeln zeigte Thomas was er kann und gewann sein Duell ebenfalls deutlich.

Mit tollen 3330:2897 Kegeln konnte die SG2 zum Abschluss nochmal ein gutes Heimergebnis spielen. Nächste Woche findet dann das letzte Spiel in Frankfurt am Südbahnhof statt.

 

Am kommenden Wochenende kommt es zu folgenden Begegnungen:

Viktoria Aschaffenburg 1 - SG Obernburg/Haibach 1
SG Sachsenhausen 2 - SG Obernburg/Haibach 2
SG Sulzbach/Niedernberg 1 - TV Haibach 2